DKB Kreditkarte & Co http://meine-visakarte.de kostenlose Kreditkarten und Girokonten Fri, 27 May 2016 22:17:31 +0000 de-DE hourly 1 DKB keine Gebührenerstattung mehrhttp://meine-visakarte.de/dkb-keine-gebuehrenerstattung-mehr http://meine-visakarte.de/dkb-keine-gebuehrenerstattung-mehr#respond Mon, 18 Apr 2016 14:55:29 +0000 http://meine-visakarte.de/?p=13085 Zum 01.06.2016 wird die DKB keine Gebührenerstattung mehr anbieten. Die Fremdgebühren bei Abhebungen an Geldautomaten im Ausland werden nicht mehr erstattet. Leider ist es jetzt so weit und die beliebte Funktion für DKB-Kunden wird bald nicht mehr verfügbar sein. Diese Änderung betrifft hauptsächlich Reisende in das nichteuropäische Ausland, insbesondere Thailand und USA. Die DKB kann […]

The post DKB keine Gebührenerstattung mehr appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>

DKB keine Gebührenerstattung mehrZum 01.06.2016 wird die DKB keine Gebührenerstattung mehr anbieten. Die Fremdgebühren bei Abhebungen an Geldautomaten im Ausland werden nicht mehr erstattet. Leider ist es jetzt so weit und die beliebte Funktion für DKB-Kunden wird bald nicht mehr verfügbar sein. Diese Änderung betrifft hauptsächlich Reisende in das nichteuropäische Ausland, insbesondere Thailand und USA. Die DKB kann diesen Service auf Grund  der aktuellen Rahmenbedingungen nicht mehr aufrechterhalten. Das Girokonto mit Kreditkarte der DKB bleibt dennoch eines der günstigsten und beliebtesten Konten mit vielen Kundenvorteilen. Wer oft in diese Länder reist oder dort lebt, wo solche Gebühren an Geldautomaten anfallen, können diese Fremdgebühren auf Dauer zu einer große finanzielle Belastung werden. Alternative Kreditkarten mit dem Service der Gebührenerstattung sind sehr selten. Auch die "comdirect" hat diesen Service bereits im März 2016 beendet. Allerdings gibt es da noch das Angebot der Santander Consumer Bank. Mit der 1plus Card ist die Erstattung der Entgelte im Ausland noch möglich.

  • Dauerhaft kostenfrei
  • weltweit kostenlos
    abheben und bezahlen
  • mit Gebührenerstattung
  • ohne Girokonto

Santander 1plus Card

Was bleibt uns, wenn die DKB keine Gebührenerstattung mehr anbietet?

DKB VISA CardGrundsätzlich bleiben die Bargeldabhebungen mit der DKB-VISA-Card an fremden Geldautomaten weiterhin kostenfrei. Jeder DKB-Kunde kann weiterhin seine DKB Kreditkarte an allen VISA-Geldautomaten gebührenfrei nutzen. Die Gebühr betrifft nur wenige Geldautomaten, bei der deutlichen Mehrzahl bleibt der Bargeldbezug mit der DKB-VISA-Card kostenfrei.

Welche Gebühr wurde erstattet?

Betreiber von Geldautomaten (z.B. in Thailand und ggfs. den USA) können ein direktes Kundenentgelt berechnen, auf dessen Höhe die DKB keinen Einfluß hat. Die Höhe dieses Entgelts wird vor der Auszahlung des Betrages am Geldautomaten angezeigt und zusätzlich zum Auszahlungsbetrag belastet. Bisher wurde dieses Entgelt im Gegensatz zu vielen anderen Geldinstituten beim Einsatz der DKB-VISA-Card auf Antrag erstattet. Aufgrund der aktuellen nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen kann die DKB diesen Service nicht mehr aufrechterhalten.

Alternative Kreditkarte mit Gebührenerstattung

Ich war erstaunt, dass ausgerechnet die Santander Consumer Bank eine Kreditkarte mit dem Service der Gebührenerstattung anbietet. Die sogenannte 1plus Card ist ebenfalls eine VISA-Card und wird ohne Jahresgebühr angeboten. Die somit kostenfreie Kreditkarte bietet noch weitere Vergünstigungen, wie Tankrabatt und Erstattungen bei Reisebuchungen. Der Hinweis über die Erstattung der Fremdgebühren im Ausland wird auf der Seite der Santander Bank im Kleingedruckten hinter "**" beschrieben. Ein weitere Vorteil der 1plus Card im Ausland ist das gebührenfreie Bezahlen an allen Akzeptanzstellen. Mit der DKB VISA Card hingegen fallen Gebühren bei Zahlungen in Fremdwährung in Höhe von 1,75% an.

Der BestCredit der Santander Consumer Bank

Kostenfreie Alternative mit Gebührenerstattung

Was bietet die Santander 1plus Card:

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Weltweit kostenlos Bargeld an Geldautomaten
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Weltweit 1% Tankrabatt
  • 5% Erstattung auf Reisebuchungen

The post DKB keine Gebührenerstattung mehr appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/dkb-keine-gebuehrenerstattung-mehr/feed 0
DKB Konditionen – Anpassung Preise und Bedingungenhttp://meine-visakarte.de/dkb-konditionen http://meine-visakarte.de/dkb-konditionen#respond Mon, 14 Mar 2016 18:58:02 +0000 http://meine-visakarte.de/?p=13062 Die DKB Konditionen gehören zu den günstigsten und kundenfreundlichsten. Mit regelmäßigen Anpassungen reagiert die DKB auf den aktuellen Marktzins. Aktuelle Informationen zu Anpassungen der Dispozinsen, Guthabenzinsen und allen Änderungen in Preise und Bedingungen der DKB.

The post DKB Konditionen – Anpassung Preise und Bedingungen appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
DKB Konditionen Anpassungen

Die Information über aktuelle Änderungen der DKB Konditionen werden in der Regel auf der Internetseite der DKB bekanntgegeben. Spätestens dann, wenn Sie sich in Ihr Onlinebanking einloggen wird ein Hinweis angezeigt.

Sie können sich auch in unseren Newsletter eintragen und wir informieren Sie über Anpassungen der DKB Konditionen direkt in Ihr Postfach.

Zinsvorteil für DKB Kunden

Zinssenkung seit 15.02.2016 für das DKB Privatdarlehen auf 3,89% effektiv p.a. und für DKB Kunden nur 3,69% effektiv p.a. >>zum Beitrag DKB Kredit<<

Infos, Tipps und Event-Termine per Newsletter

Aktuelle Änderungen der DKB Konditionen

DKB senkt Dispo-Zinsen unter 7%

Zum 15.03.2016 wird der Dispositionskredit von 7,5 auf 6,9 Prozent gesenkt.

Damit erhalten DKB Kunden bei einer Überziehung des Kontos den verbraucherfreundlichsten Zins unter den großen Privatkundenbanken.

Die geduldete Überziehung des eingeräumten Dispokredits wird ebenfalls auf 6,9 Prozent angepasst. Die DKB bietet ihren Kunden im Gegensatz zu anderen Banken schon seit Mitte 2014 eine Angleichung beider Überziehungskredite.

DKB senkt Guthaben-Zinsen auf dem Girokonto

Ebenfalls zum 15.03.2016 wird der Guthabenzins des Girokontos (DKB Cash) von 0,1 auf 0 Prozent gesenkt. Der Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto der DKB VISA Card bleibt unverändert bei 0,7 Prozent

Damit passt die Deutsche Kreditbank die Zinsen dem Zins- und Wettbewerbsumfeld an.

Die Vorteile des DKB Cash Girokontos

Die Deutsche Kreditbank bietet im Rahmen des DKB Cash Girokontos eine Reihe von Vorteilen:

  • keine Kontoführungsgebühren
  • kostenlose DKB-Visa-Card und Girokarte
  • weltweit bequem und sicher mit PIN, Unterschrift oder kontaktlos bezahlen
  • weltweit mit der DKB-Visa-Card  kostenfrei Geld abheben
  • Internetbanking 24/7 von überall aus
  • 0,7% p.a.  Zinsen für Guthaben bis 300.000 Euro auf der DKB-Visa-Card
  • 0,3% p.a. ab 300.000 Euro, Guthaben täglich verfügbar (Zinsen variabel)
  • 0%  Zinsen für Guthaben auf dem Girokonto (Zinsen variabel)
  • 6,9% p.a. Zinsen für Dispokredit und geduldete Überziehung
  • bis zu 1.000 Euro Sofort-Dispo, vierteljährliche Abrechnung (Zinsen variabel)
  • kostenlose Teilnahme an der DKB-Club Vorteilswelt
  • bis zu 17% Cashback  online und mehr als 100 Prämien
  • 10% Rabatt und andere Extras beim City-Cashback in über 50 Städten
  • HBCI-fähig (kompatibel mit gängiger Finanzsoftware)

The post DKB Konditionen – Anpassung Preise und Bedingungen appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/dkb-konditionen/feed 0
DKB oder NUMBER26 – das Prepaid-Kontohttp://meine-visakarte.de/dkb-oder-number26 http://meine-visakarte.de/dkb-oder-number26#respond Tue, 08 Mar 2016 02:13:06 +0000 http://meine-visakarte.de/?p=13011 Zwei Top Angebote aus Berlin und ihre Unterschiede DKB Cash Girokonto dauerhaft kostenlos Kontoeröffnung mit Schufa-Prüfung umfangreiches Cashback-Programm keine Filialen Gebührenerstattung im Ausland Kreditkarte mit Kreditkartenkonto (Charge) Möglichkeit für Bargeldeinzahlung begrenzt Ein- und Auszahlungen gebührenfrei Gebühr f. Bezahlung in Fremdwährung Girokarte V Pay Legitimation jetzt auch per Videochat Zum DKB Cash NUMBER26 Girokonto dauerhaft kostenlos […]

The post DKB oder NUMBER26 – das Prepaid-Konto appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>

Zwei Top Angebote aus Berlin und ihre Unterschiede

DKB Cash Girokonto

  • dauerhaft kostenlos
  • Kontoeröffnung mit Schufa-Prüfung
  • umfangreiches Cashback-Programm
  • keine Filialen
  • Gebührenerstattung im Ausland
  • Kreditkarte mit Kreditkartenkonto (Charge)
  • Möglichkeit für Bargeldeinzahlung begrenzt
  • Ein- und Auszahlungen gebührenfrei
  • Gebühr f. Bezahlung in Fremdwährung
  • Girokarte V Pay
  • Legitimation jetzt auch per Videochat

NUMBER26 Girokonto

  • dauerhaft kostenlos (Kontoführung)
  • Prepaid-Konto -> keine Schufa-Prüfung
  • für Smartphone optimiertes Konto
  • keine Filialen
  • keine Gebührenerstattung im Ausland
  • Kreditkarte ohne Kreditkartenkonto (Debit)
  • Umfangreiche Einzahlungsmöglichkeiten
  • Gebühr für Einzahlung (ab 3.5.2016)
  • keine Gebühr bei Zahlung in Fremdwährung
  • Girokarte Maestro
  • Kontoeröffnung + Legitimation in 8 Min.

Zwei Top Angebote aus Berlin und ihre Unterschiede

DKB Cash Girokonto

  • dauerhaft kostenlos
  • Kontoeröffnung mit Schufa-Prüfung
  • umfangreiches Cashback-Programm
  • keine Filialen
  • Gebührenerstattung im Ausland
  • Kreditkarte mit Kreditkartenkonto (Charge)
  • Möglichkeit für Bargeldeinzahlung begrenzt
  • Ein- und Auszahlungen gebührenfrei
  • Gebühr f. Bezahlung in Fremdwährung
  • Girokarte V Pay
  • Legitimation jetzt auch per Videochat

NUMBER26 Girokonto

  • dauerhaft kostenlos (Kontoführung)
  • Prepaid-Konto -> keine Schufa-Prüfung
  • für Smartphone optimiertes Konto
  • keine Filialen
  • keine Gebührenerstattung im Ausland
  • Kreditkarte ohne Kreditkartenkonto (Debit)
  • Umfangreiche Einzahlungsmöglichkeiten
  • Gebühr für Einzahlung (ab 3.5.2016)
  • keine Gebühr bei Zahlung in Fremdwährung
  • Girokarte Maestro
  • Kontoeröffnung + Legitimation in 8 Min.

DKB oder NUMBER26 - grundlegende Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Beide Konten ergänzen sich besonders hervorragend für den Einsatz im Ausland. In Kombination ermöglichen die Kreditkarten von DKB und NUMBER26 völlig gebührenfreie Bargeldverfügung sowie Bezahlungen mit der Karte weltweit. (siehe unten)

Haben Sie bereits ein DKB Konto und möchten zu NUMBER26 wechseln, empfiehlt es sich nicht das DKB Konto zu kündigen. Eine Neubeantragung wird in den meisten Fällen bankseitig verwehrt. Die Konten beider Banken können problemlos parallel ohne anfallende Kosten geführt werden. NUMBER26 ist noch relativ neu und kündigt bereits Änderungen der AGB`s an.

Beide Banken bieten ihren Kunden ein kostenloses Girokonto mit den normalen Bankleistungen wie Überweisungen, Lastschriften, Daueraufträgen und kostenloser Kontoführung via Internet. Der Unterschied liegt dabei im Typ des Kontos und der Karten. Für das DKB Konto ist eine Schufa-Prüfung erforderlich und NUMBER26 gehört zu den ersten Anbietern mit einem kostenfreien Prepaid-Konto. Ob DKB oder NUMBER26, bei beiden ist das kostenlose Konto an keine weiteren Bedingungen wie monatlichem Geldeingang oder Ähnlichem gebunden.

Die Vorzüge des DKB Cash Girokontos

Im Gegensatz zu NUMBER26 bleibt das DKB Cash ohne Gebühren. NUMBER26 führt ab 03.05.2016 mit der AGB-Änderung eine Gebühr von 1,5% für Einzahlungen mit Cash26 ein. Dabei wird ein monatlicher Freibetrag von 100 Euro eingeräumt. Cash26 ist ein Dienst der das Ein- und Auszahlen von Bargeld bei ca. 6000 Partner-Filialen ermöglicht.

Wie funktioniert Cash26?

Für Bargeldeinzahlungen bietet die DKB dagegen nur wenige Möglichkeiten, allerdings gibt es hier auch kleine Umwege ohne Gebühren. (DKB Geld einzahlen)

Wer also öfters Bargeld einzahlt, muss bei NUMBER26 mit Gebühren rechnen und bei der DKB sind die Möglichkeiten dafür sehr gering. Es sei denn, Sie wohnen in einer der wenigen Städte mit DKB Geldautomaten für Ein- und Auszahlungen.

NUMBER26 - kostenlos - prepaid - schufafrei

NUMBER26 BankNUMBER26 gehört in den Bereich der Prepaid-Konten und Kreditkarten. Die Besonderheit: es ist ein komplett kostenloses Girokonto. Die mobile App gehört zu den modernsten Banking-Apps mit außergewöhnlich viel Transparenz. Dies spiegeln auch die Geldkarten in ihrem teilweise transparenten Look wieder. Das hippe Design ist ungewöhnlich auffallend und sehr beliebt bei der jüngeren Zielgruppe.

Kostenlose Karten: VISA oder MasterCard

DKB oder NUMBER26, bei beiden Banken gehören eine Girokarte und eine Kreditkarte zum kostenlosen Girokonto. Hier zeigen sich in der Handhabung die Unterschiede, wobei sich die Kreditkarten beider Angebote hervorragend ergänzen.

Kreditkarten

Die Kreditkarte der DKB wird von VISA und die der NUMBER26 von MasterCard ausgestellt. Die DKB bietet zusätzlich zum Girokonto ein Kreditkartenkonto mit einem 4-wöchigen zinslosen Kreditrahmen. Einmal im Monat wird ein eventuelles Soll im Kreditkartenkonto mit dem Girokonto ausgeglichen. (Charge-Karte) Die Verwaltung beider Konten erfolgt über nur einen Login. Hingegen werden Transaktionen mit der NUMBER26 MasterCard direkt vom Girokonto abgebucht. (Debit-Karte) Mit der DKB erhält man sozusagen eine echte Kreditkarte mit Kreditrahmen und mit der NUMBER26, eine an das Girokonto gebundene Debit Card.

Vorteil DKB VISA Card

Mit beiden Kreditkarten kann weltweit kostenfrei Bargeld abgehoben werden. Sollten Gebühren der Fremdbanken an Geldautomaten im nichteuropäischen Ausland anfallen, werden diese nur von der DKB erstattet.

Bezahlungen mit der DKB VISA Card in Fremdwährung werden allerdings mit 1,75% Wechselkursgebühr berechnet.

Vorteil NUMBER26 MasterCard

Sie bezahlen mit der MasterCard auch in Fremdwährung kostenfrei. Die Umrechnung erfolgt direkt zum MasterCard-Wechselkurs ohne Gebühren.

Girokarten

Die V Pay Karte der DKB wird von VISA Europe ausgehändigt und die Maestro der NUMBER26 von MasterCard. V Pay ist in Anforderungen und Nutzung auf den europäischen Zahlungsmarkt beschränkt. Das heißt, die DKB Girokarte kann mit Ausnahmen nur in Ländern der EU an Geldautomaten und bei Händlern mit dem V Pay Akzeptanslogo eingesetzt werden.  

V Pay LogoMehr zum Thema V Pay

Die NUMBER26 Maestro girocard wird aktuell vorerst nur an Kunden in Deutschland und Österreich herausgegeben.  Mit der Maestro kann an über 650.000 Stellen in Deutschland bezahlt werden. Oft akzeptieren Händler das Bezahlen mit Kreditkarte auf Grund der Gebühren nicht, da kommt die NUMBER26 Maestro als Zahlungsmittel ins Spiel.

Bei der Kontoeröffnung von NUMBER26 wird grundsätzlich nur die Kreditkarte ausgehändigt. Die Beantragung der Maestro kann bequem über das Mobile-App erfolgen. Voraussetzung zum Erhalt ist, Sie müssen bereits 100 Euro auf das Konto eingezahlt haben.

Zum Bargeld abheben kann die V Pay Karte der DKB nur an den wenigen DKB Geldautomaten gebührenfrei genutzt werden.

NUMBER26 mit einem Banking-App der neuen Generation

NUMBER26 SicherheitseinstellungenEin smartes und zugleich sicheres Online-Banking verspricht uns das kostenlose Girokonto der NUMBER26. Die mobile App gehört zu den modernsten Banking-Apps (von Apple und Google zum besten App 2015 ausgezeichnet) mit außergewöhnlich viel Transparenz. Dies spiegeln auch die Geldkarten in ihrem teilweise transparenten Design wieder. Bedienerfreundlich lassen sich die Bankgeschäfte unterwegs erledigen. Neben den Funktionen Cash26, MoneyBeam (Geld per E-Mail oder SMS senden) und intelligente Statistiken, lässt sich per App auch der Dispositionskredit flexibel ändern oder beide Geldkarten sperren und wieder entsperren. NUMBER26 bietet so auch mehr Sicherheit zum Komfort und Bedienerfreundlichkeit. Ein kleiner Ausgleich zum fehlenden persönlichen Ansprechpartner bei Direktbanken. Transaktionen werden sofort mittels Push-Mitteilungen auf dem Smartphone angezeigt.

DKB Cashback-App - Geld zurück oder Eintritt frei

DKB Cashback App Iphone4Mit dem kundenfreundlichen und bereits sehr beliebten DKB Cashback Programm im DKB Club profitieren DKB Kunden beim Shopping (online oder lokal), zu verschiedenen Freizeitaktivitäten oder auch nur bei einem Restaurantbesuch. Die Kunden der DKB erhalten eine Vielzahl von Vergünstigungen, sowohl in der realen Welt als auch beim Einkauf im Internet. Dabei reichen die Vergünstigungen von direkten und nachträglichen Rabatten im zweistelligen Bereich bis hin zu kostenfreien Extraleistungen. Das mobile DKB-Cashback-App vereinfacht die Suche nach den Partnern im Umkreis oder die Suche nach Angeboten für Ihr Online-Shopping. 

Geld ein- und auszahlen

Wieviel Flexibilität bieten die DKB und die NUMBER26 im Bereich Bargeld?

kostenfrei Bargeld abheben

Bei der Bargeldverfügung gilt für beide Finanzdienstleister, dass ihre Kunden mit der VISA Card oder MasterCard weltweit jeden Geldautomaten mit dem entsprechenden Logo gebührenfrei nutzen können. Im Ausland mit Fremdwährung verlangen die Automatenbetreiber besonders in Nordamerika oder Südostasien eine Nutzungsgebühr auf die beide Banken keinen Einfluß haben. Hier punktet die DKB mit der Gebührenerstattung auf Anfrage. Damit bleibt die DKB auch im Ausland komplett ohne Gebühren. Die NUMBER26 und DKB gehören keiner Cash-Group an und zählen damit zu den wenigen Banken, welche auch kostenfreies Geldabheben in Deutschland an allen Geldautomaten unabhängig von Bank ermöglichen. Zusätzlich bieten beide Banken den Bargeldbezug auch an der Kasse von Partner-Filialen an. Mit der DKB VISA Card bei ca. 1300 Shell-Tankstellen und mit der DKB Girokarte bei verschiedenen Einzelhandelsketten. Ca. 6000 Partner-Filialen von Einzelhandelsketten bietet die NUMBER26 mit dem Cash26 und der Smartphone-App. Als DKB Kunde sollte man sich grundsätzlich angewöhnen nur die Kreditkarte an Geldautomaten zu verwenden. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass einer der wenigen DKB Geldautomaten in der Nähe ist, wo die Verwendung der DKB V Pay Karte keine Gebühren verursacht.

kostenfrei Bargeld einzahlen

Die kostenfreie Einzahlung von Bargeld ist bei der DKB nur an den wenigen Standorten der eigenen Geldautomaten mit der Girokarte möglich. Diese sind nicht zahlreich und befinden sich vorrangig in den größeren Städten der neuen Bundesländer.
Kostenpflichtige Einzahlungen zu DKB oder NUMBER26 sind allerdings bei jeder deutschen Bank möglich, dabei unterscheiden sich die Gebühren von Bank zu Bank. Mit dem Cash26 bietet die NUMBER26 neben der Auszahlung auch die Einzahlung an der Kasse bei über 6000 Partner-Filialen. Das Einzahlen von Bargeld über Cash26 ist jedoch ab 03.05.2016 ab einen monatlichen Freibetrag von 100 Euro gebührenpflichtig. NUMBER26 verlangt 1,5% der darüber hinausgehenden einzuzahlenden Summe. Besonders bei Direktbanken stellt es sich als schwierig heraus, Bargeld ohne horrende Gebühren auf das Onlinekonto zu transferieren. Wenn Sie öfters auf das Einzahlen von Bargeld angewiesen sind, sollten Sie sich auch den Vergleich mit dem kostenlosen Girokonto der comdirect ansehen. Mit dieser besteht die Möglichkeit  über die 1200 Filialen der Commerzbank Einzahlungen zu tätigen und online zu transferieren. 

DKB oder NUMBER26 - ein Fazit

Beide Konten sind kostenfrei, unkompliziert und kundenfreundlich. Im Gegensatz zum DKB Cash ist NUMBER26 ein kostenloses Prepaid-Konto und erfordert keine Prüfung durch die Schufa. Die Kontoeröffnung ist in 8 Minuten erledigt. NUMBER26 besticht zusätzlich mit einem funktionsumfassenden und transparenten Banking-App für Smartphones. Ein modernes Smartphone ist Voraussetzung für NUMBER26. Die DKB hält im Gegensatz ein umfangreiches Cashback-Programm für ihre Kunden bereit.

Für Globetrotter sind die Kreditkarten beider Banken vorteilhaft!

Hervorzuheben sind die Vorzüge der Geldkarten beider Banken im Ausland. Dabei ergänzen sich beide Karten in ihren jeweiligen Defiziten. Die DKB VISA Card steht mit der Gebührenerstattung für mehr Flexibilität beim kostenlosen Bargeldbezug in einigen nichteuropäischen  Ländern (USA, Thailand) und bestätigt somit den Slogan "weltweit kostenlos Geld abheben". Allerdings werden bei der DKB Gebühren von 1,75% für Bezahlungen mit der Karte in Fremdwährung erhoben. Dagegen verlangt NUMBER26 für den bargeldlosen Einsatz mit der MasterCard keine Gebühren.

Die Kombination von DKB und NUMBER26 (VISA und MasterCard) erhöht die weltweite Flexibilität und Sicherheit für Bargeldbezug und Bezahlungen. Gebühren für Fremdwährungen werden bei richtigem Einsatz der Geldkarten nicht erhoben.

The post DKB oder NUMBER26 – das Prepaid-Konto appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/dkb-oder-number26/feed 0
Reise-Kreditkarte für das Ausland – Die Testsiegerhttp://meine-visakarte.de/reise-kreditkarte-testsieger http://meine-visakarte.de/reise-kreditkarte-testsieger#respond Tue, 11 Aug 2015 22:14:38 +0000 http://meine-visakarte.de/?p=12692 Eine gute Reise-Kreditkarte sollte für viele Reisende weltweit akzeptiert werden, eine Reiserücktrittsversicherung und bestenfalls noch eine Auslandskrankenversicherung bieten. Dieser Test betrachtet allerdings Kreditkarten mit denen man die meisten Gebühren für Bereitstellung und Nutzung spart. Dabei lag der Fokus ganz beim Thema „Geld abheben im Ausland“. Verschiedene Kreditkarten wurden in der Juli-Ausgabe 2015 der Zeitschrift Reise & Preise getestet. […]

The post Reise-Kreditkarte für das Ausland – Die Testsieger appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
Siegel Testsieger Reise Kreditkarten

Eine gute Reise-Kreditkarte sollte für viele Reisende weltweit akzeptiert werden, eine Reiserücktrittsversicherung und bestenfalls noch eine Auslandskrankenversicherung bieten. Dieser Test betrachtet allerdings Kreditkarten mit denen man die meisten Gebühren für Bereitstellung und Nutzung spart. Dabei lag der Fokus ganz beim Thema „Geld abheben im Ausland“.

Verschiedene Kreditkarten wurden in der Juli-Ausgabe 2015 der Zeitschrift Reise & Preise getestet. Als Testsieger ausgezeichnet wurden neben der VISA Card der Consorsbank auch die DKB VISA Card mit dem 1. Platz. Damit erhält die Deutsche Kreditbank AG ein weiteres Testsiegel für die günstigste Reise-Kreditkarte.

Auch eine Prepaid-Kreditkarte, die VISA von Wüstenrot erhielt das Testsiegel für beste Reise-Kreditkarte.

Geld abheben im Ausland ohne Gebühren

Das Thema Geld abheben im Ausland ist für jeden Urlauber und Vielreisenden interessant. Die Gebühren an Geldautomaten im Ausland sind bei vielen Banken noch sehr hoch und verärgern uns auch noch nach dem Urlaub, wenn die letzten Transaktionen auf dem Kontoauszug erscheinen. In vielen Ländern außerhalb Europas werden zusätzliche Gebühren an den Geldautomaten der Auslandsbanken fällig. Diese Gebühren werden vom Testsieger der DKB auf Anfrage erstattet. Somit bietet die DKB mit der VISA Card weltweit kostenlose Bargeldverfügung an Automaten. Mit der VISA der Consorsbank ist hingegen Geld abheben am Automaten, sowie das Bezahlen mit der Karte gebührenfrei.

DKB VISA Card auf 1. Platz als Reise-Kreditkarte

Testsieger DKB Reise KreditkarteMit dem 1. Platz im Test von Reise und Preise wird gezeigt wie flexibel jeder Besitzer einer DKB VISA Card in Sachen Bargeld ist und das weltweit und komplett ohne Gebühren. Bis zu 1000 Euro können pro Tag mit der Karte abgehoben werden. Zudem erhält man ein separates Kreditkartenkonto zum Girokonto DKB-Cash mit einem 4-Wochen zinsfreien Kreditrahmen. Der Kreditrahmen kann online jederzeit erhöht werden. Weitere Kundenvorteile runden das Angebot der DKB ab. Neben einem umfangreiches Cashback-Programm, der Gebührenerstattung im Ausland, kann die Kreditkarte auch als Eintrittskarte zu bestimmten Events verwendet werden. Im Inland kann ebenfalls jeder VISA-Geldautomat gebührenfrei genutzt werden. Das ist bei gleichwertigen Angeboten (comdirect, DAB-bank) oft nicht der Fall.

DKB jetzt beantragen

The post Reise-Kreditkarte für das Ausland – Die Testsieger appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/reise-kreditkarte-testsieger/feed 0
DKB oder ING DiBahttp://meine-visakarte.de/dkb-oder-ing-diba http://meine-visakarte.de/dkb-oder-ing-diba#respond Fri, 20 Mar 2015 10:13:22 +0000 http://meine-visakarte.de?p=3807&preview_id=3807 DKB Cash Girokonto dauerhaft kostenlosumfangreiches Cashback-Programmkeine FilialenGebührenerstattung im AuslandKreditkarte mit KreditkartenkontoGirokarte V Pay Zum DKB Cash ING DiBa Girokonto dauerhaft kostenlos75€ Startguthaben (bis 31.05.2016)keine Filialenkeine Gebührenerstattung im AuslandKreditkarte ohne KreditkartenkontoGirokarte ec maestro Zum ING DiBa Giro Was macht den Unterschied für ein Konto bei DKB oder ING DiBa aus?In den Konditionen und besonders in Handhabung […]

The post DKB oder ING DiBa appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>

DKB Cash Girokonto

  • dauerhaft kostenlos
  • umfangreiches Cashback-Programm
  • keine Filialen
  • Gebührenerstattung im Ausland
  • Kreditkarte mit Kreditkartenkonto
  • Girokarte V Pay

ING DiBa Girokonto

  • dauerhaft kostenlos
  • 75€ Startguthaben (bis 31.05.2016)
  • keine Filialen
  • keine Gebührenerstattung im Ausland
  • Kreditkarte ohne Kreditkartenkonto
  • Girokarte ec maestro

Was macht den Unterschied für ein Konto bei DKB oder ING DiBa aus?

In den Konditionen und besonders in Handhabung der Geldkarten zeigen sich bedingt von Nutzung des Kontos kleine und große Unterschiede. DKB und ING DiBa bieten ihren Kunden ein kostenloses Girokonto mit den normalen Bankleistungen wie Überweisungen, Lastschriften, Daueraufträgen und kostenloser Kontoführung via Telefon oder Internet. Ob DKB oder ING DiBa, bei beiden ist das kostenlose Konto an keine weiteren Bedingungen wie monatlichem Geldeingang oder Ähnlichem gebunden.

Geld ein- und auszahlen

Wieviel Flexibilität bieten die DKB und die ING DiBa im Bereich Bargeld?

kostenfrei Bargeld abheben

Bei der Bargeldverfügung gilt für beide Finanzdienstleister, dass ihre Kunden mit der VISA Card im Euro-Raum jeden VISA-Geldautomaten gebührenfrei nutzen können. Darüber hinaus, im Ausland mit Fremdwährung bleibt es nur bei der DKB ohne Gebühren. Damit zählt allerdings die ING DiBa mit zu den wenigen Banken, welche das kostenfreie Geldabheben auch in Deutschland an allen VISA-Geldautomaten unabhängig von Bank ermöglichen. Für die Girokarte bietet die Ing DiBa mehr Möglichkeiten (1200 ING DiBa und Degussa Geldautomaten).  Als DKB Kunde sollte man sich grundsätzlich angewöhnen nur die Kreditkarte an Geldautomaten zu verwenden. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass einer der wenigen DKB Geldautomaten in der Nähe ist.

kostenfrei Bargeld einzahlen

Eine kostenlose Einzahlung von Bargeld ist bei der DKB nur an den wenigen Standorten der eigenen Geldautomaten, insgesamt vierzehn an der Zahl (Stand 2/2015), mit der Girokarte möglich.
Kostenpflichtige Einzahlungen sind allerdings bei jeder deutschen Bank möglich, dabei unterscheiden sich die Kosten von Bank zu Bank. Dies gilt auch für die ING DiBa. Bei dieser ist alternativ die Bargeldeinzahlung von Beträgen zwischen 1.000 und 25.000 Euro über die ReiseBank möglich. Filialen der ReiseBank finden sich in den großen deutschen Städten, vornehmlich an Flughäfen und Bahnhöfen. Wenn öfters Einzahlungen von Bargeld anfallen, sollten Sie sich auch den Vergleich mit dem kostenlosen Girokonto der comdirect ansehen. Bei dieser wird der Service durch die 1200 Filialen der Commerzbank abgedeckt.

Vorteile der DKB beim Bargeld beziehen im Ausland

Die höchste Flexibilität beim Geld abheben im Ausland bietet eindeutig die DKB. Denn bei der Deutschen Kreditbank ist die Bargeldverfügung mit der VISA Karte weltweit kostenlos und eventuell anfallende Gebühren außerhalb der Euro-Zone werden erstattet.

Kostenlose Karten: VISA und Girokarte

Bei beiden Banken gehören eine Girokarte und eine VISA Card mit zum kostenlosen Konto. Hier zeigen sich in Handhabung und Verfügungsrahmen die Unterschiede.

Kreditkarte

Die Kreditkarten beider Banken werden von VISA ausgehändigt. Die DKB bietet zusätzlich zum Girokonto ein Kreditkartenkonto mit einem 4-wöchigen zinslosen Kreditrahmen. Einmal im Monat wird ein eventuelles Soll im Kreditkartenkonto mit dem Girokonto ausgeglichen. Die Verwaltung beider Konten erfolgt über nur einen Login. Hingegen werden Transaktionen mit der ING DiBa VISA Card direkt vom Girokonto abgebucht. Mit der DKB erhält man sozusagen eine echte Kreditkarte und mit der ING DiBa eine an das Girokonto gebundene Debit Card.

Für Bargeldverfügungen im Inland liegen beide Angebote gleichauf. Im Ausland (weltweit) kann nur mit der DKB VISA Card komplett kostenfrei Bargeld abgehoben werden. Auch angefallene Gebühren der Fremdbanken an Geldautomaten im Ausland werden von der DKB erstattet. Mit der ING DiBa VISA ist das Abheben nur in Euro-Währung kostenfrei, sonst 1,75% Wechselkursgebühr.

Bezahlungen mit der Kreditkarte in Fremdwährung werden bei ING DiBa und DKB mit 1,75% Wechselkursgebühr berechnet.

Girokarte

Die V Pay Karte der DKB wird von VISA Europe ausgehändigt und die Maestro der ING DiBa von Mastercard. V Pay ist in Anforderungen und Nutzung auf den europäischen Zahlungsmarkt beschränkt. Das heißt, die DKB Girokarte kann mit Ausnahmen nur in Ländern der EU an Geldautomaten und bei Händlern mit dem V Pay Akzeptanslogo eingesetzt werden.  

V Pay LogoMehr zum Thema V Pay

Die Maestro girocard der ING DiBa erlaubt die Nutzung in Deutschland und weltweit.  Damit bietet die ING DiBa mehr Flexibilität bei Akzeptanz der Girokarten. Wer also zusätzlich eine Maestro im Ausland mit sich führt, hat zur Kreditkarte bei Verlust oder Beschädigung  eine Notlösung um an Bargeld zu kommen oder zu bezahlen.

Zum Bargeld abheben kann die V Pay Karte der DKB nur an den wenigen DKB Geldautomaten gebührenfrei genutzt werden. Die Maestro erlaubt kostenfreies Geld abheben an 1200 Ing DiBa und Degussa Geldautomaten. Bei anderen Banken und im Ausland fallen bei den Girokarten beider Finanzinstitute Gebühren an.

ING DiBa mit komfortablen Banking App

ING DiBa AppMit dem Mobile App haben die Kunden der ING DiBa außergewöhnlich viele Funktionen für ein Banking App. Bedienerfreundlich lassen sich die meisten Bankgeschäfte unterwegs erledigen. Mit Funktionen wie Fotoüberweisung und Karte per App sperren lassen, bietet die neue SmartSecure App mehr Sicherheit zum Komfort und Bedienerfreundlichkeit. Ein kleiner Ausgleich zum fehlenden persönlichen Ansprechpartner bei Direktbanken.

Extra profitieren dank DKB Cashback

Eine weitere Besonderheit der DKB ist das vielseitige Cashback Programm im DKB Club. Bei diesem erhalten die Kunden der DKB eine Vielzahl von Vergünstigungen, sowohl in der realen Welt als auch beim Einkauf im Internet. Dabei reichen die Vergünstigungen von direkten und nachträglichen Rabatten im zweistelligen Bereich bis hin zu kostenfreien Extraleistungen.

DKB oder ING DiBa - ein Fazit

Die DKB Kreditkarte steht für eindeutig mehr  Flexibilität beim kostenlosen Bargeldbezug im Ausland und das ohne Einschränkungen. Ein Trumpf der ING DiBa ist die Girokarte, sie händigt noch die beliebte EC-Maestro Karte aus, welche auch im nichteuropäischen Ausland genutzt werden kann.

Viele Leistungen können bei DKB und ING DiBa gleichgesetzt werden. Beide Banken sind Direktbanken und bieten daher nicht den gewohnten Service, wie das bei Filialbanken üblich ist. Dafür sind die Girokonten bei beiden kostenfrei. Das komfortable Mobile App der Ing DiBa gleicht fehlenden Service etwas aus. Die Ing DiBa bietet ebenfalls mehr Möglichkeiten Bargeld ohne Gebühren einzuzahlen.

Die Dispozinsen sind bei DKB etwas niedriger, dafür offeriert die Ing DiBa geringfügig mehr Guthabenzinsen auf dem Tagesgeldkonto. Wem die Entscheidung schwer fällt, kann die Zahlen für sich sprechen lassen.

Statt auf die allgemein niedrigen Zinsen sollte man bei der Wahl mehr  Aufmerksamkeit der Verfügbarkeit im Alltag schenken. Wie schon erwähnt sind Kunden der DKB mit der DKB VISA Card klar im Vorteil.

Tipp:
Die Kombination beider Angebote erhöht die weltweite Flexibilität und Sicherheit für Bargeldbezug und Bezahlungen. Die Maestro Karte deckt die Akzeptanzstellen von Mastercard ab und zusätzlich hat man auf Reisen eine Ersatzkarte für Notfälle in der Tasche.

The post DKB oder ING DiBa appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/dkb-oder-ing-diba/feed 0
Wie funktioniert das DKB Cashback?http://meine-visakarte.de/wie-funktioniert-das-dkb-cashback http://meine-visakarte.de/wie-funktioniert-das-dkb-cashback#respond Tue, 03 Mar 2015 13:55:02 +0000 http://meine-visakarte.de?p=3799&preview_id=3799 Wie funktioniert das DKB Cashback für den Kunden? Neben dem kostenlosen Girokonto mit der gebührenfreien Visa Karte bietet die DKB ihren Kunden noch eine Vielzahl weiterer Vorteile und Vergünstigungen. Vor allem das DKB Cashback bietet eine ganze Menge an geldwertem Nutzen für die Kunden der DKB die am Cashback-Programm im DKB Club kostenfrei teilnehmen. So sind […]

The post Wie funktioniert das DKB Cashback? appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
Wie funktioniert das DKB Cashback für den Kunden?

Wioe funktioniert DKB Cashback

Neben dem kostenlosen Girokonto mit der gebührenfreien Visa Karte bietet die DKB ihren Kunden noch eine Vielzahl weiterer Vorteile und Vergünstigungen. Vor allem das DKB Cashback bietet eine ganze Menge an geldwertem Nutzen für die Kunden der DKB die am Cashback-Programm im DKB Club kostenfrei teilnehmen. So sind hier Rabatte im zweistelligen Prozentbereich möglich, je nach Stadt und Anbieter. Die Rabatte erhält dabei jeder Kunde der für das DKB Cashback angemeldet ist, dies kann im persönlichen Internetbanking-Bereich erfolgen, und welcher vor der Inanspruchnahme der Dienstleistung oder dem Einkauf seine DKB Visa Karte vorzeigt.

Das DKB Cashback funktioniert dabei auf zwei verschiedene Arten: Einmal durch direkte Rabatte und Vergünstigungen bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen oder dem Einkauf von Waren. Die andere Variante ist die nachträgliche Erstattung des Cashbacks durch die DKB direkt auf das DKB Cash Girokonto. In beiden Fällen spart der Kunde gutes Geld, entweder indem er es nicht ausgeben muss oder indem er es wieder bekommt, ganz bequem auf seinem Konto. Die teilnehmenden Partner lassen sich dabei ganz einfach auf der DKB Cashback Seite oder auch in der mobilen Cashback-App finden.

Wie kann sich die DKB das leisten? 

Bei all den Vorteilen für die Kunden der DKB und unter dem Aspekt das die meisten Leistungen der Bank nichts kosten stellt sich natürlich die Frage wie die DKB sich das alles leisten kann? Zuallererst ist das Cashback Programm eine Maßnahme der Kundenbindung für die DKB, die sich von diesem Programm verspricht die Zufriedenheit ihrer Kunden zu erhöhen und diese damit enger an die Bank zu binden. Ebenfalls ist es unter Werbemaßnahme zu verbuchen, nicht nur lässt sich das Engagement gut herausstellen, auch ist die DKB bei allen Cashback-Partnern mit ihrem Logo in Erscheinung. Diese profitieren ebenso von der Zusammenarbeit, verspricht diese doch mehr Aufmerksamkeit und mehr Zuspruch von neuen und alten Kunden. Insgesamt ist das Cashback also eine Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten, die DKB, die Unternehmen und vor allem auch allen Kunden der DKB.

The post Wie funktioniert das DKB Cashback? appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/wie-funktioniert-das-dkb-cashback/feed 0
Flugmeilen sammeln – die Vielfliegerprogrammehttp://meine-visakarte.de/flugmeilen-sammeln http://meine-visakarte.de/flugmeilen-sammeln#respond Wed, 25 Feb 2015 05:47:31 +0000 http://meine-visakarte.de?p=3797&preview_id=3797 Flugmeilen lassen sich auf verschiedene Weise sammeln und in Prämien, Flüge oder Upgrades einlösen. Ob im privaten oder geschäftlichen Bereich, lassen sich interessante Möglichkeiten finden seine Flugmeilen einzusetzen. Entsprechend ist das Sammeln von Flugmeilen nicht nur für Vielflieger interessant, zumal die Teilnahme an den Meilenprogrammen kostenlos ist.  Vor allem weil mittlerweile nicht nur durch das Fliegen […]

The post Flugmeilen sammeln – die Vielfliegerprogramme appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
Flugmeilen lassen sich auf verschiedene Weise sammeln und in Prämien, Flüge oder Upgrades einlösen. Ob im privaten oder geschäftlichen Bereich, lassen sich interessante Möglichkeiten finden seine Flugmeilen einzusetzen. Entsprechend ist das Sammeln von Flugmeilen nicht nur für Vielflieger interessant, zumal die Teilnahme an den Meilenprogrammen kostenlos ist.  Vor allem weil mittlerweile nicht nur durch das Fliegen Meilen zusammen kommen, sondern zum Beispiel auch beim Bezahlen mit der passenden Kreditkarte oder der Nutzung verschiedener Dienstleistungsangebote wie Mietwagen oder Hotels.

Einige der bekanntesten Vielfliegerprogramme in Europa sind Lufthansa Miles & More, topbonus von Air Berlin, der British Airways Executive Club und Boomerang Club von Germanwings.

Vielfliegerprogramme im Überblick

Im Folgenden werden die einzelnen Vielfliegerprogramme mit ihrer jeweiligen Ausgestaltung vorgestellt.

Lufthansa Miles & More

Eines der bekanntesten Vielfliegerprogramme ist Miles & More von Lufthansa. Es existiert schon seit Jahrzehnten und ermöglicht das Sammeln von Flugmeilen nicht nur bei Flügen mit Deutschlands Premium Airline, sondern auch bei der Tochter Germanwings – alternativ zu deren Boomerang Programm – und den 36 weiteren Partnerairlines von Lufthansa, unter anderem allen Fluglinien der Star Alliance.

Mehr als 25 Millionen Teilnehmer nutzen die Vorteile von Miles & More aktuell. Der hohe Grad an Beliebtheit spricht daher für sich. Zudem nehmen nicht nur 36 Airlines am Bonusprogramm teil, sondern auch Partner aus anderen Bereichen, wie zum Beispiel  buch.de, viele Hotels, die Deutsche Bank und Hewlett-Packard. Bei allen Einkäufen dort können Meilen gesammelt werden. Daher wurde Miles & More nicht zu Unrecht als bestes Vielfliegerprogramm 2014 vom Manager Magazin ausgezeichnet.

Es können Prämien- und Statusmeilen gesammelt werden. Mit Statusmeilen können Teilnehmer Ihren Status erhöhen und profitieren so von speziellen Privilegien. Ab 35.000 gesammelten Statusmeilen gibt es den Status „Frequent Traveller“, mit 100.000 Statusmeilen ist es Senator und mit 600.000 Statusmeilen HON Circle Member. Damit erhält man unter anderem Zugang zum First Class oder Premium Check-in, höhere Freigrenzen bei der Gepäckmenge und viele weitere Vorzüge.
Mit den Prämienmeilen können, wie der Name schon nahelegt, verschiedene Prämien erworben werden, diese reichen von Upgrades in bessere Klassen, über Sachprämien und Hotelaufenthalte bis hin zu Flügen.

http://www.miles-and-more.com/online/portal/mam/de/homepage/

topbonus von Air Berlin

Die zweite große deutsche Fluggesellschaft, Air Berlin, bietet ebenfalls ein Bonusprogramm zum Sammeln von Flugmeilen an. Dieses firmiert unter dem Namen topbonus. Dabei können, ähnlich wie bei Lufthansa, auf allen Flügen mit airberlin und NIKI Status- und Prämienmeilen gesammelt werden. Diese können dann für Freiflüge oder exklusive Vorteile bei den mehr als 120 Partnern genutzt werden. Bei diesen können ebenfalls für Übernachtungen, Ausleihen oder Einkäufe weitere Meilen gesammelt werden. topbonus Prämienmeilen sind 36 Monate bis zum Ende des Vierteljahres, in dem sie gesammelt wurden, gültig. Statusmeilen haben eine Gültigkeit von 12 aufeinander folgenden Monaten.  Beim Status wird bei topbonus zwischen Classic, Silver ab 25.000 Statusmeilen, Gold ab 50.000 und Platinum ab 100.000 Statusmeilen unterschieden. Hervorzuheben ist, dass es bereits ab 3.000 Meilen möglich ist einen Prämienflug zu bekommen.

http://www.airberlin.com/de-DE/site/tb/index.php

British Airways Executive Club

Auch die renommierte Airline British Airways bietet die Option Flugmeilen zu sammeln, mit ihrem Executive Club. Die Meilen werden dort als Avios bezeichnet und können bei allen Flügen mit British Airways und den Partnerfluggesellschaften der oneworld Alliance gesammelt werden. Hinzu kommen noch Partner aus den Bereichen Hotel, Finanzen, Mietwagen und Einzelhandel. Wie bei allen anderen Vielfliegerprogrammen auch ist die Teilnahme am Executive Club kostenlos. Im Unterschied zu den anderen Programmen können beim Executive Club Statuspunkte nur durch Flüge erreicht werden. Es existieren die vier Level Blue – 0 Statusmeilen, Bronze ab 300 Statusmeilen, ab 600 Silber und als höchster Status Gold bei 1.500 erreichten Statusmeilen. Die Statusmeilen verfallen am Ende jedes Mitgliedsjahres, und das Konto wird wieder auf Null gesetzt. Eine Besonderheit bei British Airways ist, dass bis zu sechs Personen eines Haushalts zusammen auf einem Konto Meilen sammeln können.

http://www.britishairways.com/de-de/executive-club

Boomerang Club von Germanwings

Die Tochterfluggesellschaft der Lufthansa, Germanwings, nimmt nicht nur am Miles & More Vielfliegerprogramm teil, sondern bietet mit dem Boomerang Club auch ein eigenes Vorteilsprogramm an. Meilen können hierbei sowohl bei Flügen mit Germanwings als auch bei Einkäufen oder Dienstleistungen der Partnerunternehmen gesammelt werden. Für letztere werden dabei bis zu 3 Meilen pro 1 Euro Umsatz gutgeschrieben. Einen Prämienflug gibt es bereits für 10.000 Meilen, und dieser ist überdies frei übertragbar.

https://www.germanwings.com/skysales/BoomerangSearch.aspx?culture=de-DE

Meilen sammeln und sichern mit der Kreditkarte

Mit der passenden Kreditkarte ist es noch einfacher schnell Meilen zu sammeln, als durch reines Fliegen. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass im Gegensatz zur normalen Nutzung der Flugmeilen diese nicht mehr nach einiger Zeit verfallen, wenn man die zum Bonus-Programm gehörende Kreditkarte besitzt. Damit bleibt mehr Zeit Flugmeilen anzusammeln, und es ist möglich zu warten bis die Meilen für die Wunschprämie zusammen sind. Daneben werden für alle Umsätze mit der Kreditkarte ebenfalls Meilen auf dem eigenem Bonuskonto gutgeschrieben. Der Erwerb und die Nutzung der Kreditkarte des jeweiligen Vielfliegerprogramms ist damit sehr vorteilhaft für alle Sammler von Flugmeilen, unabhängig vom präferierten System.

Miles & More Kreditkarte

Die Miles & More Kreditkarte der Lufthansa ist eine MasterCard. Es existieren drei verschiedene Varianten: White, Blue und Gold. Diese unterscheiden sich vor allem in der Anzahl der gutgeschriebenen Meilen und der zusätzlichen Services. Die Miles & More Credit Card White verlängert die Gültigkeit der Prämienmeilen nur auf 36 Monate und bietet eine Gutschrift von einer Meile pro 2 Euro Umsatz. Bei der kleinen Blue Variante verdoppelt sich diese bereits auf 1 Meile pro 1 Euro Umsatz, zusätzlich sind ab 3.000 Prämienmeilen diese unbegrenzt gültig. Die World Business Credit Card Blue beinhaltet zudem noch eine Auslandreise-Krankenversicherung und eine Reise-Rücktrittskostenversicherung und bietet 25% Rabatt bei Avis. Die Miles & More Credit Card Gold World bietet 30% Rabatt und unbegrenzte Meilengültigkeit, die World Business Variante zusätzlich zu Auslandreise-Krankenversicherung und Reise-Rücktrittskostenversicherung noch eine Mietwagen-Vollkasko-Versicherung und damit das umfangreichste Paket. Die jeweiligen Jahresgebühren liegen dabei zwischen 7.500 und 33.000 Prämienmeilen oder 25 und 110 Euro.

Kreditkarten-Vergleich mit Miles & More Kreditkarten

https://www.miles-and-more-kreditkarte.com

topbonus Kreditkarte

Bei der topbonus Kreditkarte handelt es sich um eine Visa Card. Bei dieser werden pro 1 Euro Umsatz je eine Prämienmeile und eine Statusmeile gutgeschrieben. Zudem gibt es bei ausgewählten Partnern wie Shell die doppelte Anzahl an Meilen. Zusätzlich beinhaltet die Visakarte noch eine Reiseabbruchversicherung sowie eine Versicherung bei Flug- und Gepäckverspätung. Die jährliche Gebühr liegt bei 49,90 Euro.

http://www.airberlin.com/de-DE/site/tb/partner/index.php?cid=9&partnerName=ab_visa

British Airways VISA Barclaycard

Die von British Airways für die Teilnehmer am Executive Club angebotenen Kreditkarten sind Visa Karten von der britischen Barclay Bank. Es existieren eine Classic und eine Premium Variante. Diese unterscheiden sich in der Menge der gutgeschriebenen Avios Punkte. Bei der Classic Karte gibt es 1 Avios für nahezu jeden ausgegebenem Euro, bei der Premium Karte werden zusätzlich 2 Avios für Flüge von British Airways und Urlaubsreisen gutgeschrieben. Zudem bieten beide Kreditkarten einen umfassendem Versicherungsschutz mit einer Gepäckversicherung, einer Reiserücktrittsversicherung, sowie einer Versicherung für Online-Käufe, Bargeld und Ersatzkarte im Notfall, und eine Versicherung für Geldautomatenraub. All dies bei der Möglichkeit flexibler Rückzahlungen. Insgesamt ein optimales Paket für alle Reisenden.

http://www.britishairways.com/de-de/executive-club/collecting-avios/credit-cards

Germanwings Kreditkarten

Die Besonderheit bei den Kreditkarten von Germanwings ist, dass es sich gleich um zwei Kreditkarten handelt. Es werden eine Visa Business und eine MasterCard ausgestellt. Damit ist man dann nicht nur für alle Fälle gewappnet, sondern hat auch noch die Möglichkeit einfach und bequem zwischen geschäftlichen und privaten Ausgaben zu trennen. Zur Begrüßung werden bei den Germanwings Kreditkarten 2.500 Meilen für den ersten Karteneinsatz gutgeschrieben. Darüber hinaus bleiben nicht nur alle Meilen erhalten, sondern es wird 1 Meile pro 1 Euro Umsatz gutgeschrieben. Wird der Flug mit der Visa Business Kreditkarte bezahlt sind es gar 2 Meilen pro 1 Euro Umsatz und zusätzliche 250 Extrameilen pro Flug. Damit lohnt sich die Anschaffung der Germanwings Kreditkarten auf jeden Fall. Die Jahresgebühr für die Classic Kreditkarten beträgt 19,99 Euro, die Germanwings Kreditkarten Gold kosten 49,99 Euro, bieten dafür aber auch noch  eine Auslandreise-Krankenversicherung, eine Mietwagen Vollkaskoversicherung und eine Reise-Rücktrittskostenversicherung.

https://www.germanwings.com/de/ihre-vorteile/kreditkarten/uebersicht.html

Extra-Meilen bei Miles & More und topbonus mit Bonusprogrammen

Um noch mehr Meilen zu sammeln, und das in kürzerer Zeit, empfiehlt es sich zusätzlich an passenden Bonusprogrammen teilzunehmen. Denn damit ist es möglich bei noch viel mehr Einkäufen Punkte zu sammeln und diese in Meilen einzutauschen. In Deutschland existieren zwei große Anbieter von Bonusprogrammen, Payback und Deutschlandcard. Für all diejenigen die Meilen für Miles & More sammeln ist es möglich via Payback Extra-Meilen zu bekommen und für alle Teilnehmer des topbonus Vorteilsprogramm empfiehlt sich die Deutschlandcard. Werden die Bonusprogramme ebenso konsequent beim Einkaufen oder Reisen genutzt wie die Kreditkarte, können mit fast jedem Umsatz der im täglichen Leben erfolgt Flugmeilen gesammelt werden.

Kreditkarten-Vergleich mit Miles & More Kreditkarten

The post Flugmeilen sammeln – die Vielfliegerprogramme appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/flugmeilen-sammeln/feed 0
Online Kreditkarte – virtuelles und sicheres Zahlungsmittelhttp://meine-visakarte.de/online-kreditkarte http://meine-visakarte.de/online-kreditkarte#comments Sun, 08 Feb 2015 16:04:56 +0000 http://meine-visakarte.de?p=3802&preview_id=3802 Online Kreditkarten werden zu einem immer wichtigeren Instrument für sicherheitsbewusstes Bezahlen im Internet. Mit den vielen Freiheiten und Möglichkeiten im Internet, sind Spionage und Betrug bekannterweise meist nicht weit. Die Online Kreditkarten bieten uns die Möglichkeit für mehr Sicherheit und Minimierung des Schadens im Betrugsfall. Der jährlich wachsende Umsatz im Onlinegeschäft zeigt, dass immer mehr Menschen im Internet einkaufen oder Dienstleistungen bezahlen. […]

The post Online Kreditkarte – virtuelles und sicheres Zahlungsmittel appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
Online Kreditkarten werden zu einem immer wichtigeren Instrument für sicherheitsbewusstes Bezahlen im Internet. Mit den vielen Freiheiten und Möglichkeiten im Internet, sind Spionage und Betrug bekannterweise meist nicht weit. Die Online Kreditkarten bieten uns die Möglichkeit für mehr Sicherheit und Minimierung des Schadens im Betrugsfall.

Der jährlich wachsende Umsatz im Onlinegeschäft zeigt, dass immer mehr Menschen im Internet einkaufen oder Dienstleistungen bezahlen. Nicht nur innerhalb von Deutschland, sondern auch im Ausland. Und vor allem beim Einkauf in anderen Ländern ist es oftmals nur möglich mit einer Kreditkarte zu bezahlen. Doch nicht jeder kann oder möchte eine echte Kreditkarte besitzen, sei es wegen Sicherheitsbedenken oder aus mangelnder Bonität. Wer dennoch online shoppen möchte, der hat die Möglichkeit eine sogenannte virtuelle Kreditkarte zu beantragen. Hierbei handelt es sich um eine nur auf dem Papier, oder besser gesagt, dem Computer existente Kreditkarte.

Eine Plastikkarte wird nicht mehr verschickt, nur die Kreditkartennummer, das Ablaufdatum und die Prüfsumme werden mitgeteilt. Dies ist für das Online- und Telefon-Shopping in 99% aller Fälle ausreichend und erhöht gleichzeitig die Sicherheit signifikant. Damit ist die Online Kreditkarte die optimale Lösung für alle die hohe Sicherheit möchten oder nur ab und zu im Internet mit der Kreditkarte bezahlen möchten und ansonsten keine Verwendung für diese haben.

Sicher bezahlen dank Online Kreditkarte

Durch die Verwendung einer virtuellen Kreditkarte ist speziell das Risiko das die persönlichen Daten in die falschen Hände geraten deutlich geringer.  Dies gilt vor allem dann, wenn es sich um eine Kreditkarte handelt bei welcher Einmalnummern vergeben werden können. Diese funktionieren dann nur für eine Transaktion, damit ist weitergehender Missbrauch selbst bei Verlust der Daten im Prinzip ausgeschlossen.

Doch nicht nur im virtuellen Bereich erhöht die Online Kreditkarte die Sicherheit, auch im wirklichen Leben kann es von Vorteil sein keine echte Karte bei sich zu tragen. Denn diese kann verloren gehen oder gestohlen werden, ein Risiko, welches bei einer virtuellen Kreditkarte in dieser Form nicht besteht.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass in der Regel alle virtuellen Kreditkarten sogenannte PrePaid-Karten sind. Dies bedeutet sie müssen erst aufgeladen werden bevor sie benutzt werden können. Die Aufladung kann dabei ganz unkompliziert per Banküberweisung, Baraufladung, Kreditkarte, Lastschrift oder auch Services wie Paypal erfolgen.

Vorteile der virtuellen Kreditkarte auf einen Blick

  • Hohe Sicherheit, besonders bei Verwendung von Kreditkarteneinmalnummern
  • Keine Gefahr bei Verlust oder Diebstahl
  • Online Shopping in der ganzen Welt
  • Keine Schufa oder Bonitätsprüfung
  • In der Regel kostenlos
  • Prepaid, damit volle Kostenkontrolle und höhere Sicherheit
  • Jederzeit die Möglichkeit Umsätze zu überprüfen – weltweit
  • Möglichkeit die Ausgaben zu beschränken

Anbieter von Online Kreditkarten

Virtuelle Kreditkarten werden mittlerweile von vielen Finanzdienstleistern angeboten. Teilweise nur als einzelne Karten, teilweise auch in Kombination mit weiteren Dienstleistungen wie kostenlosen Geldtransfer unter den Kunden.

Entropay

Entropay ist einer der wenigen Anbieter für virtuelle Visa Karten und bietet sich daher als Erweiterung des eigenen Portfolios zur Onlinezahlung an. Wenn auch in der Regel nahezu überall MasterCard Kreditkarten akzeptiert werden, kann es nicht schaden als Zusatz eine Visa Card nutzen zu können. Die Karte von Entropay verursacht keine laufenden Kosten, lediglich für die Aufladung der Karte wird eine Gebühr verlangt. Aufgeladen werden kann die Karte mit anderen Debit- oder Kreditkarten. Für die Anmeldung und Einrichtung der virtuellen Visa Karte wird nur eine Email-Adresse benötigt. Danach ist es möglich online und per Telefon zu bezahlen, auch der Geldtransfer zwischen zwei Entropay-Karten ist dann möglich.

mywirecard

Der Anbieter Wirecard Bank AG bietet mit der mywirecard eine virtuelle MasterCard an und für alle die doch eine echte Karte haben möchte auch eine Plastikkarte von Visa oder MasterCard. Alle drei Varianten sind Kreditkarten auf PrePaid-Basis und dementsprechend sicher. Jahresgebühren fallen lediglich bei den Plastikkarten an, zudem entstehen Gebühren bei der Aufladung der Karte, ansonsten ist die Nutzung der virtuellen Kreditkarte kostenlos. Da die Wirecard Bank AG unter Aufsicht der BaFin steht und am Einlagensicherungsfond teilnimmt ist auch die Sicherheit des Geldes gewährleistet.

Netbank

Die Netbank offeriert ebenfalls eine virtuelle Kreditkarte, diese ist allerdings mit einer Jahresgebühr verbunden. Im Angebot sind drei Varianten mit unterschiedlichen Limits. Die Wahl der jeweiligen Karte kann daher nach Verwendung und Sicherheitsanspruch erfolgen. Besonders die virtuelle Mastercard mit einem monatlichen Limit von nur 100 Euro eignet sich sowohl für die Hinterlegung bei Anbietern mit wiederkehrenden monatliche Zahlungen oder auch als Kreditkarte für Jugendliche. So nimmt beispielsweise die Bezahlung in Apples App Store oder Google Play Store dank der Beschränkung keine ungewollten Ausmaße an.

Neteller

Neteller ist einer der großen Anbieter für Zahlungslösungen im Internet. Neben der Möglichkeit Geld zwischen Neteller Kunden zu transferieren, bietet Neteller eine virtuelle Kreditkarte mit optional beantragbarer prepaid Plastikkarte an. Für die Online Kreditkarte von MasterCard können ganz bequem im Online Banking Kreditkartennummern zur einmaligen Verwendung generiert werden. Dies erhöht Funktionalität und Sicherheit des Angebots.

Yuna

Die YUNA Card ist eine Prepaid MasterCard, welche als Online Kreditkarte statt mit einer Jahresgebühr, mit einer monatlichen Servicegebühr von 2 Euro angeboten wird. Für die Beantragung sind eine Email-Adresse, ein gültiger Lichtbildausweis und ein Mobiltelefon notwendig, sowie die Durchführung des PostIdent-Verfahrens. Die Karte lässt sich dann einfach und bequem via Online Banking aufladen.

The post Online Kreditkarte – virtuelles und sicheres Zahlungsmittel appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/online-kreditkarte/feed 1
MasterCard – Kreditkarte mit den meisten Akzeptanzstellenhttp://meine-visakarte.de/mastercard-kreditkarte http://meine-visakarte.de/mastercard-kreditkarte#respond Fri, 06 Feb 2015 23:31:31 +0000 http://meine-visakarte.de/?p=3904 Weltweit bekannt und akzeptiert ist die Mastercard Kreditkarte. Die Organisation dahinter heißt Mastercard Europe und ist eine Tochtergesellschaft von Mastercard Incorporated. Diese Holding-Gesellschaft von Matercard Worldwide fungiert als private Aktiengesellschaft (AG) nach US-amerikanischem Recht. Ebenso wie bei der VISA Card erfolgt die Kreditkartenausgabe nicht bei Mastercard selbst, sondern bei Ihrer Bank oder Sparkasse. Somit profitieren […]

The post MasterCard – Kreditkarte mit den meisten Akzeptanzstellen appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
Weltweit bekannt und akzeptiert ist die Mastercard Kreditkarte. Die Organisation dahinter heißt Mastercard Europe und ist eine Tochtergesellschaft von Mastercard Incorporated. Diese Holding-Gesellschaft von Matercard Worldwide fungiert als private Aktiengesellschaft (AG) nach US-amerikanischem Recht. Ebenso wie bei der VISA Card erfolgt die Kreditkartenausgabe nicht bei Mastercard selbst, sondern bei Ihrer Bank oder Sparkasse. Somit profitieren Sie auch von einer persönlichen Beratung und Betreuung.

Genauso wie mit einer VISA Card können Sie mit Ihrer Mastercard auch Bargeld an Geldautomaten in landesüblicher Währung ausbezahlt bekommen. Dies funktioniert grundsätzlich an jedem Geldautomat, der das Mastercard-Logo aufweist. Achten Sie hierbei bitte auf die Angaben auf dem Automaten oder dem Preisverzeichnis des Kreditinstitutes, ob und wenn ja, wie viel Gebühr zu entrichten ist. Selbstverständlich funktioniert mit einer Mastercard auch das bargeldlose Bezahlen in Geschäften – ob real oder im virtuellen Markt.

Mastercard hat derzeit folgende Kartenmodelle im Angebot:

  • Mastercard Standard
  • Mastercard Gold
  • Mastercard Platinum
  • Mastercard World Signia
  • Mastercard Prepaid
  • Karten für kleine Firmen, Mittelständler und Konzerne

Die Mastercard Standard gehört wohl zu den Klassikern. An derzeit 33 Millionen Akzeptanzstellen weltweit kann sie eingesetzt werden. Für die Beantragung müssen Sie auch keine besonders hohe Bonität vorweisen können und die Kosten halten sich für diese Karte auch niedrig. Sie ist sozusagen die Kreditkarte für jedermann.

Bei wem es etwas Mehr sein soll, ist mit der Mastercard Gold gut beraten. Sie kann genauso wie die Mastercard Standard verwendet werden, bietet allerdings zusätzlich Versicherungsleistungen wie Auslands-Reiseversicherung oder Autoschutzbrief für das Ausland. Des Weiteren beinhaltet die Mastercard Gold noch weitere Serviceleistungen und Sie können aufgrund höherem Limit mehr Geld am Automaten abheben. Diese Karte eignet sich vor allem für diejenigen, die viel und gerne ins Ausland reisen.

Die Mastercard Platinum ist sozusagen der Ferrari unter den Mastercard-Kreditkarten. Sie bietet zu den bereits genannten Vorteilen folgende Zusatzleistungen:

  • Vollwertiger Versicherungsschutz
  • Premium Collection mit Sonderkonditionen in bestimmten Hotels,
  • Mietwagenservices und Bekleidungsgeschäfte
  • Reise- und Assistenz-Service: Hier werden Sie sowohl im beruflichen, als
  • auch im privaten Bereich mit vielen Dienstleistungen unterstützt
  • Sichtbarer Status durch das besondere Kartendesign
  • Karten- und Bargeldersatz
  • Haftungsausschluss
  • Attraktive Bonusprogramme möglich
  • Priveligierter Zutritt zu besonderen Veranstaltungen und Events, Golfclubs, VIP-Flughabenlounges, etc.

Die Mastercard World Signia wird von vielen Banken und Sparkassen nur an einen von ihnen ausgewählten Kundenkreis ausgegeben. Diese exquisiten Kunden weisen eine hervorragende Bonität auf. Die Mastercard World Signia beinhaltet besondere Zusatzleistungen bei Versicherungen, Veranstaltungen, Reisen und vermittelt ein gewisses Statussymbol.

Ebenso wie VISA bietet auch Mastercard eine Prepaid-Karte an.

Diese wird im Vorfeld per Bareinzahlung oder Banküberweisung aufgeladen und kann dann nur bis zu diesem, bereits bezahlten Betrag genutzt werden. So haben Sie immer die volle Kostenkontrolle und können sich nicht „übernehmen“. Auch für Jugendliche – in der Regel ab 14 Jahre – ist diese Kreditkarte optimal, da sie die Vorteile einer Kreditkarte nutzen, sich aber nicht überschulden können. So lernen sie einen verantwortungsvollen Umgang mit diesem Zahlungsmittel. Die Mastercard Prepaid eignet sich auch als Geschenk (anstelle von Bargeld oder eines herkömmlichen Gutscheins) oder für Reisen/Urlaub.

Bei der Beantragung dieser Kreditkarte erfolgt keine Bonitätsprüfung – so ist sie auch bei einem negativen Schufa-Eintrag möglich.

Gerade für Firmen ist eine Kreditkarte interessant. So kann z.B. ein kurzfristiger Liquiditätsengpass durch das sich automatisch ergebende, verlängerte Zahlungsziel von bis zu 4 Wochen finanziert werden.

Bei den Firmen-Kreditkarten spielt die Größe des Unternehmens eine tragende Rolle.

So gibt es für kleine Firmen die Mastercard Corporate Card Programme.

Im Einzelnen kann hier gewählt werden zwischen

  • Mastercard Business Card
  • Mastercard Professional Card

Die Mastercard Business Card bietet Ihrer Firma Versicherungs- und Serviceleistungen wie z.B. Notfallservice, Reiserversicherung, Autoschutzbrief, usw.

Außerdem unterstützt sie u.a. bei der Buchhaltung und Umsatzsteuervorbereitung, da Sie eine übersichtliche, detaillierte Aufstellung der getätigten Umsätze erhalten.

Für Selbständige, Freiberufler und Angestellte, die gewerbliche Ausgaben tätigen, bietet Mastercard die Mastercard Professional Card an. Somit müssen Sie nicht mehr Ihre private Kreditkarte nutzen, um die geschäftlichen Ausgaben abwickeln zu können und haben eine korrekte Übersicht Ihrer getätigten Umsätze, was auch wichtig für die Buchhaltung ist. Außerdem kommen Sie in den Genuss einer Karte, die sonst nur Firmen erhalten.

Im Segment „Mittelständler“ bietet Mastercard diese zwei Programme an:

  • Mastercard Corporate T&E Card  (Travel und Entertainment)
  • Mastercard Purchasing Card

Firmen mit mehr als 250 Mitarbeitern, die viele Reisen tätigen, empfiehlt sich die Mastercard Corporate T&E Card. T&E steht hier für Travel und Entertainment.

Das Unternehmen profitiert mit dieser Karte vor, während und nach der Reise: Vorher,  indem z.B. nicht in Vorleistung gegangen werden muss (Bargeld, etc.), während der Reise durch die bereits mehrfach genannten Vorteile einer Kreditkarte sowie Versicherungsleistungen und nachher, weil die Mastercard Corporate T&E Card ein sogenanntes Spesen Management Tool bietet.

Die Mastercard Purchasing Card unterstützt Sie in Ihrem Beschaffungsmanagement. Unter anderem kann Sie in Ihr Bestellverfahren integriert werden und verkürzt Bestellprozesse. Da es sich um eine Mastercard handelt, haben Sie bei Ihren Geschäftspartnern eine stärkere Verhandlungsposition.

Für Konzerne bietet Mastercard das Multination Corporate Programm an. Somit erhalten Sei ein weltweit akzeptiertes Zahlungsmittel und profitieren u.a. von einer maximalen Kostentransparenz. Für jedes Land können Sie individuelle Leistungskomponenten und Kartenausstattungen wählen und das Mastercard Multinational Corporate Programm unterstützt alle Sprachen und Währungen weltweit. So sind Sie global unabhängig und managen mit einer einzigen Lösung die kompletten Ausgaben Ihres Unternehmens.

The post MasterCard – Kreditkarte mit den meisten Akzeptanzstellen appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/mastercard-kreditkarte/feed 0
DKB kooperiert mit Cringlehttp://meine-visakarte.de/dkb-kooperiert-mit-cringle http://meine-visakarte.de/dkb-kooperiert-mit-cringle#respond Fri, 06 Feb 2015 19:00:36 +0000 http://meine-visakarte.de/?p=4004 Die DKB kooperiert jetzt mit dem Startup Cringle. Die Zusammenarbeit der beliebtesten deutschen Direktbank mit einem aufstrebenden Startup aus deutschen Landen ist dabei nur konsequent. Cringle ist ein Anbieter des sogenannten Peer-to-Peer-Payments und in diesem Segment Vorreiter in Deutschland. Unter der Bezahlung von Peer to Peer versteht man in diesem Fall den Transfer von Geld […]

The post DKB kooperiert mit Cringle appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
Cringle App Screenshot

Ansicht der Cringle App

Die DKB kooperiert jetzt mit dem Startup Cringle. Die Zusammenarbeit der beliebtesten deutschen Direktbank mit einem aufstrebenden Startup aus deutschen Landen ist dabei nur konsequent. Cringle ist ein Anbieter des sogenannten Peer-to-Peer-Payments und in diesem Segment Vorreiter in Deutschland. Unter der Bezahlung von Peer to Peer versteht man in diesem Fall den Transfer von Geld zwischen Privatpersonen, und zwar als eine direkte Geldtransaktion. Einfach und unkompliziert mit einer App auf dem Smartphone ohne langwieriges Eingeben von Daten oder dem Aufrufen von Webseiten.

Cringle – direkte Überweisungen

Das Prinzip von Cringle erinnert im ersten Moment an Dienste wie Paypal oder Neteller. Es existiert allerdings ein bedeutender Unterschied, es gibt kein zusätzliches Nutzerkonto. Muss zum Beispiel bei Paypal erst das Nutzerkonto via Girokonto oder Kreditkarte aufgeladen werden, bevor Geld versandt werden kann, fällt dieser Schritt bei Cringle weg. Das Geld wird direkt von einem Girokonto zum anderen überwiesen, einfach und schnell und ohne komplizierte Umwege.

Der Empfang und das Senden von Geld über Cringle ist komplett kostenlos. Aktuell besteht die Möglichkeit bis zu 100 Euro pro Monat zu senden und 500 Euro pro Monat zu empfangen.

Sicherheit dank DKB und Cringle

Wie schon erwähnt ist die DKB der Kooperationspartner von Cringle, aber nicht nur in Hinsicht auf Innovation im Finanzmarkt, sondern auch in der Abwicklung der Zahlungen. Als Bankpartner zeichnet sich die DKB verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der Transaktion. Denn diese werden über temporäre Zwischenkonten der DKB durchgeführt. Das Geld wird per Lastschrift von der DKB eingezogen und via „segregierten Konten“ direkt weitertransferiert zum Empfängerkonto. Dies erhöht die Sicherheit für die Nutzer denn Cringle kann dort nicht zugreifen und vor allem ist das Geld durch den Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken abgesichert. Damit ist die neue Payment App nicht nur bequem und unkompliziert, sondern auch sicher. Ein Konto bei der DKB ist keine Voraussetzung für die Nutzung, jedes deutsche Girokonto funktioniert mit dem Peer-to-Peer-System für Geldtransfers.

Die Cringle App ist kostenlos im AppStore für iOS und im Playstore für Android verfügbar.

The post DKB kooperiert mit Cringle appeared first on DKB Kreditkarte & Co.

]]>
http://meine-visakarte.de/dkb-kooperiert-mit-cringle/feed 0